Gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz

Regionalverband Ruhr und Emschergenossenschaft zeigen Flagge im Vorfeld der angekündigten Demonstration der NPD und deren Anhänger am 2.April 2016 in Essen
 
 
Mittendrin statt nur Dabei!!
 
Hier erfahren Sie mehr über den Regionalverband Ruhr
 
 
Zur Landesseite
 
Zur Seite der Fraktion im Bundestag
 
Eine Selbstverständlichkeit
 
DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr: Aktuelle Pressemiteilungen
26. Juni 2016

Fraktion DIE LINKE im RVR übt Kontinuität Wolfgang Freye und Eleonore Lubitz als Fraktionsspitze erneut bestätigt

Die neue Fraktionsspitze der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) ist die alte. Auf ihrer Fraktionsklausur hat die Fraktion Wolfgang Freye aus Essen als Fraktionsvorsitzenden und Eleonore Lubitz aus Schwelm als Ko-Vorsitzende bestätigt Mehr...

 
24. Juni 2016

Frackinggesetz des Bundes – Einstieg in Fracking DIE LINKE im RVR hält die Zulassung von Probebohrungen für falsch

Nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) weist das neue Fracking-Gesetz der Bundesregierung in die falsche Richtung. Es verbietet Fracking nicht grundsätzlich, sondern erlaubt in bestimmten Fällen die Anwendung von Fracking und verschiebt die Entscheidung darüber auf die Landesebene. Mehr...

 
10. Juni 2016

Imagekampagne löst keine Probleme DIE LINKE sieht sich durch Imageanalyse im Nein zur Kampagne bestärkt

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hält nach der Vorstellung der Umfrageergebnisse zum Image des Ruhrgebietes in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses an ihrer Kritik an der Standortmarketingkampagne fest. Die Fraktion hatte bereits bei den Beratungen zum Haushalt die Bereitstellung von Mitteln in Höhe von 450.000 Euro für die Vorbereitung einer Standortmarketingkampagne abgeleh Mehr...

 
10. Juni 2016

RVR fördert Circles of Life- Projekt DIE LINKE im RVR begrüßt die Förderung des Projektes des Jugendamtes Essen

Der Kultur-und Sportausschuss des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat in seiner gestrigen Sitzung die Förderung weiterer Projekte aus dem Förderfond Interkultur Ruhr beschlossen. Die höchste beschlossene Förderung in Höhe von 10.000 Euro erhält das Jugendamt der Stadt Essen für das Projekt Circles of Life. Mehr...

 
31. Mai 2016 Wolfgang Freye

Standortmarketingkampagne überflüssig DIE LINKE lehnt Finanzierung der Kampagne ab Gelder für andere Projekte notwendiger

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hält an ihrer Kritik an der geplanten Standortmarketingkampagne fest und hält sie in dieser Form für überflüssig. Die Fraktion hatte bereits bei den Beratungen zum Haushalt die Bereitstellung von Mitteln in Höhe von 450.000 Euro für die Vorbereitung einer Standortmarketingkampagne abgelehnt. Mehr...

 
28. April 2016

Konzept gegen Langzeitarbeitslosigkeit dringend LINKE unterstützt Forderung Ruhrgebiet zur Modellregion zu machen

Den Gedanken, das Ruhrgebiet zur Modellregion gegen Langzeitarbeitslosigkeit zu machen, hatte die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) bereits in die Haushaltsdebatte 2016 des RVR eingebracht und einen entsprechenden Antrag zur Entwicklung von Konzepten gestellt.  Mehr...

 
28. April 2016

Fusion der Revierparks weiterhin sinnvoll Position der CDU-Fraktion im RVR erschwert die Willensbildung

Durch die Sitzung des Wirtschaftsausschusses des Regionalverband Ruhr (RVR) und die weiterführenden Diskussionen wird aus Sicht der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr deutlicher, wer die Zusammenführung der Revierparks in die Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr blockiert. Wie durch die Verwaltung in der Sitzung dargelegt, bestehen weiterhin gute Gründe für die Umsetzung der Dachgesellschaf Mehr...

 
20. April 2016

LINKE will Zusammenschluss der Freizeitgesellschaften weiter verfolgen

Zu der von uns beantragten Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zum Thema Verschmelzung der Freizeitgesellschaften hat DIE LINKE den folgenden Antrag eingebracht: Mehr...

 
11. April 2016

RRX soll komplett im vordringlichen Bedarf bleiben DIE LINKE will Autobahnausbau der A 52 aus dem Bundesverkehrswegeplan nehmen

Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE hat sich der Regionalverband Ruhr (RVR) bei einer Sondersitzung von Struktur- und Verbandsausschuss zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) heute einstimmig für die Einstufung des Ausbaus der gesamten Strecke des Regionalexpresses Ruhr (RRX) von Dortmund bis Köln in den vordringlichen Bedarf ausgesprochen. Das Bundesverkehrsministerium will den RRX-Abschnit Mehr...

 
31. März 2016

DIE LINKE begrüßt Weiterführung von Metropolradruhr Dauerhaftes Finanzierungssystem für Fahrrad-Leihsystem muss gefunden werden

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) begrüßt die Verlängerung des Betreibervertrages mit der Firma nextbike. Das Zustandekommen des Vertrages in letzter Minute sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Lenkungskreis dringend eine dauerhafte Finanzierung des Systems finden muss. Der Lenkungskreis besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der zehn beteiligten Städte, des VR Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 143