Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Archiv.Pressemitteilung 10.2009 - 05.2014


Aktionstag für Nachtruhe am Flughafen am 24. März 2012 Fraktion DIE LINKE im RVR trägt die Forderungen der Bürgerinitiativen mit

Der Aufruf der Bürgerinitiativen um den Düsseldorfer Flughafen zum Aktionstag für Nachtruhe am 24. März 2012 findet die volle Unterstützung der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr. Der Tag startet 15 Uhr mit einem Sternmarsch von verschiedenen Punkten, wie dem Alten Bahnhof in Essen- Kettwig und endet im Terminal B des Flughafens... Weiterlesen


Transparenz lässt sich nicht ?untertunneln? DIE LINKE.Fraktion im Landtag NRW

Der geplante Neubau der Autobahn A 52 durch die Gladbecker Innenstadt stößt auf entschiedene Ablehnung der LINKEN in Stadt und Land. Die im Dezember von Bund, Land und der Stadt Gladbeck vorgestellte Lösung sieht im Innenstadtbereich eine Tunnelführung vor, an der sich Gladbeck mit über 2 Millionen Euro beteiligen soll. Weiterlesen


Tarifverbund noch besser ausgestalten Fraktion DIE LINKE im RVR unterstützt die Forderungen vom Fahrgastverband ?Pro Bahn?

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) begrüßt die längst überfällige Tarifunion zwischen dem Verkehrsverbund Rhein- Ruhr (VRR) und der Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN) zum 1. Januar 2012. Doch was als Schaffung von gleichen Bedingungen für rund acht Millionen Menschen zwischen Dortmund und Xanten bejubelt wird, erweist sich... Weiterlesen


Kein Platz für Kirchtürme im Ruhrgebiet Fraktion DIE LINKE im RVR fordert schon lange Direktwahl der Verbandsversammlung

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) begrüßt die von Fritz Pleitgen, dem Geschäftsführer der Ruhr.2010 GmbH, begonnene neue Debatte zur Stärkung des Ruhrgebiets und seines Verbandes. Der vom Bereich Planung beim RVR beabsichtigte Dialog zwischen Städten, Kommunen und Verbänden zur Entwicklung eines neuen Regionalplanes könnte dem... Weiterlesen


RRX- Projekt muss fortgeführt werden Fraktion DIE LINKE bringt Resolution in die Verbandsversammlung des RVR ein

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) ist empört über die Absicht der schwarz-gelben Bundesregierung, die Planungen für den RRX aus dem Investitionsrahmenplan des Bundes für den Ausbau der Schienenwege von 2011-2015 herauszunehmen. Weiterlesen


Das Sozialticket endlich einführen Fraktion DIE LINKE fordert die Verantwortlichen auf endlich Tatsachen zu schaffen

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) ist über das Vorgehen des Verwaltungsrates des Verkehrsverbundes Rhein- Ruhr (VRR) empört. In einem Rundschreiben an alle Kommunen zur Einführung des Sozialtickets weist man solch hohe Verlustzahlen aus, die den kommunalen Entscheidungsträgern den Ausstieg vor der Einführung ?schmackhaft? machen... Weiterlesen


Sozialticket nicht wieder ausbremsen! Fraktion DIE LINKE ist empört über Äußerungen der Bezirksregierung Düsseldorf

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) ist empört über Äußerungen der Bezirksregierung Düsseldorf, nach denen sie die zum 1.11. 2011 geplante Einführung eines Sozialtickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in der Stadt Essen erneut stoppen will. Weiterlesen


"Sozialticket nicht weiter auf die lange Bank schieben" Sinnvolle Einigung zu Gunsten der rund 900 000 Bezugsberechtigten im Ruhrgebiet muss her

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) kann absolut nicht mehr nachvollziehen, dass in der Verbandsversammlung des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr heute wieder kein Beschluss zur Einführung eines Sozialtickets gefallen ist. Auf Grund des Widerspruchs der Verkehrsunternehmen wurde die Entscheidung vertagt und ein Schlichtungsverfahren... Weiterlesen


DIE LINKE lehnt Regionalplanänderung Datteln ab - Mehrheit im RVR trifft politische Gefälligkeitsentscheidung für den e.on-Konzern

DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hat in der heutigen Verbandsversammlung als einzige Fraktion gegen die Einleitung des Regionalplanänderungsverfahrens zugunsten des e.on-Kraftwerkes Datteln gestimmt. Selbst die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat dafür gestimmt und damit politisch den Weg frei für das Verfahren gemacht, das den Weiterbau des... Weiterlesen


DIE LINKE im RVR lehnt ?Lex e.on? nach wie vor ab Kein Rechtsanspruch auf Zielabweichung ? ?Schrecken ohne Ende? einstellen

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) lehnt die vom Planungsausschuss des RVR gestern beschlossene Einleitung eines Verfahrens zur Änderung des Regionalplans zugunsten des im Bau befindlichen und gestoppten e.on-Kraftwerkes in Datteln nach wie vor ab. Sie hat auch im Ausschuss gegen die Einleitung des Änderungsverfahrens zur... Weiterlesen


Unser aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter mit u.a. den wichtigsten Informationen der letzten Verbandsversammlung als PDF...