Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr: Pressemitteilungen

DIE LINKE. RVR, Wolfgang Freye

Konferenz: „Mobilität für Alle im Ruhrgebiet“

Linke Fraktion im RVR lädt ein zur Diskussion rund um Mobilität

 

Die Fraktion DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr (RVR) wird in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem kommunalpolitischen forum nrw e.V. im Jahr der ersten Direktwahl der Verbandsversammlung (Ruhrparlament) zwei Tagungen durchführen.

 

Die erste Konferenz steht unter dem Thema „Mobilität für Alle“ und findet am 22.02.2020, von 11:00 - 16:30 Uhr in Essen statt.

Als Referent*innen werden Prof. Dr. Christoph Zöpel, Honorarprofessor der Universität Dortmund und ehemaliger Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen und für den VRR Rolf Ommen, Leiter der Abteilung für ÖPNV-Management, an der Konferenz teilnehmen. Das Mobilitätsentwicklungskonzept für die Metropole Ruhr wird Maria Wagener, Referatsleiterin für Regionalentwicklung, vorstellen. Lothar Ebbers, Pressesprecher Pro Bahn NRW, und Mirko Sehnke, Kreisvorstandssprecher des ADFC Essen, werden für ihre Verbände sprechen.

Für DIE LINKE konnten wir Jörg Cezanne, Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Bundestages für unsere Bundestagsfraktion für die Konferenz gewinnen.

Neben der Vorstellung der Projekte und der Arbeit des RVR auf dem Gebiet der Verkehrsentwicklung wollen wir uns mit Bürger*innen und den Fachleuten zu der Frage austauschen, wie man aus linker Sicht mehr Mobilität für Alle im Ruhrgebiet erreichen und umsetzen kann.

Um Anmeldung bis zum 17. Februar wird gebeten unter: dielinke@rvr.ruhr

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter: https://www.dielinke-rvr.de/

Pressemitteilung als PDF...


Unser aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter mit u.a. den wichtigsten Informationen der letzten Verbandsversammlung als PDF...