Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr: Pressemitteilungen

DIE LINKE. Ortsgruppe Rheinberg/Alpen, Tim Rybus

Sonntag: Große Bürger-Radtour durch die Kiesgebiete

Die Linke Rheinberg hatte es bereits angekündigt und macht nun gemeinsame Sache: Dem neuen Ortsvorstand ist es gelungen viele Parteien, Bürgerinitiativen und Experten an einen Tisch zu bekommen, um eine gemeinsame Radtour mit zahlreichen Vorträgen durchzuführen . Am Sonntag, dem 19. September wird ab 12.30 Uhr vom Rheinberger Marktplatz aus in die Pedalen getreten und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Zunächst war die Idee lediglich sich mit dem Ortsverband der Linken aus Kamp-Lintfort und der Fraktion DIE LINKE. im RVR zusammen zu tun, um diese Tour zu planen, so Manu Bechert, Sprecherin der Linken Rheinberg. „Was wir nun geschaffen haben, ist jedoch um ein Vielfaches größer. Wir haben uns sowohl mit der SPD, dem Bündnis 90 der Grünen, der PARTEI und verschiedenen Bürgerinitiativen zusammen getan, welche sich gegen den Kiesabbau richten. Es wurde konstruktiv zusammen gearbeitet und herausgekommen ist eine rund 27 Kilometer lange Radtour mit wertvollen Redebeiträgen.“

Die Strecke startet am Großen Markt in Rheinberg. Hier wird es eine Begrüßung seitens des Rheinberger Bürgermeisters, Dietmar Heyde und dem Direktkandidaten für den Bundestag der Linken, Sidney Lewandowski geben. Dann führt die Wegstrecke zunächst Richtung Budberg, wo es einen Vortrag über die Landschaftszerstörung durch den Kiesabbau geben wird. Entlang der bereits bestehenden Baggerseen verläuft die Route weiter nach Kamp-Lintfort. Am Rossenrayer See werden Möglichkeiten der Renaturierung und für die Nachfolgenutzung in einem Vortrag eruiert. Weiter geht es durch die Kamp-Lintforter Innenstadt. Um circa 14.40 Uhr erreicht die Gruppe den Rathausplatz, wo die Radelnden vom Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt begrüßt werden. Hier bietet sich auch weiteren Interessenten die Möglichkeit, sich der Tour anzuschließen.

Entlang des Niersenbruchs geht es danach weiter Richtung Saalhoff und Alpsray. Auf dem Saalhoffer Flugplatz ist eine einstündige Pause mit verschiedenen Rednern der Bürgerinitiativen sowie Wolfgang Freye, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im RVR geplant. Zum Abschluss führt die Route entlang des Rheinberger Kieswerkes wieder zurück zum Großen Markt in Rheinberg, wo die Tour um circa 17.15 Uhr enden wird.

Für die Verpflegung sorgen Lastenräder, die vom Klimatisch Rheinberg zur Verfügung gestellt werden und mit reichlich Bio-Obst aus heimischen Anbau für die nötigen Kraftreserven beladen sein werden. Auch Getränke werden auf den jeweiligen Stopps ausgeschenkt.


Unser aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter mit u.a. den wichtigsten Informationen der letzten Verbandsversammlung als

PDF-Datei