Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. RVR: Veröffentlichungen


Broschüre "Armutsregion Ruhrgebiet: Tatsachen, Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten"

Armut, Langzeitarbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigung endlich ernsthaft bekämpfen!

 

Linke Positionen zur Entwicklung des Strukturwandels im Ruhrgebiet Wenn der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen Bericht zur Armutsentwicklung in Deutschland veröffentlicht, wird immer wieder die Verfestigung der Armut im Ruhrgebiet thematisiert. Am drastischsten hat sich hierbei die Armut von Kindern und Jugendlichen im Revier entwickelt. 2013 sprach man davon, dass jedes vierte Kind in der Region in materieller Armut lebt. Die letzte Studie des Kinderhilfswerks Unicef »Faire Chancen für jedes Kind« (hrsg. im Juni 2017), die die Entwicklung der letzten sieben Jahre in den Großstädten Deutschlands in den Blick genommen hat, kommt zu dem Schluss, dass die Hauptstadt Berlin und das Ruhrgebiet den »Spitzenplatz« bei Kinderarmut einnehmen.

Inhalt

Wolfgang Freye

Armut, Langzeitarbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigung endlich ernsthaft bekämpfen. Linke Positionen zur Entwicklung des Strukturwandels im Ruhrgebiet

Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Die sozialräumliche Spaltung des Ruhrgebiets: Armenhaus im Norden, Wohlstandquartiere im Süden

Prof. Dr. Ute Fischer

Woran wird soziale Ausgrenzung sichtbar?

Günter Blocks

Zur Situation von Migrantinnen und Migranten im Ruhrgebiet

Dr. Carolin Butterwegge und Jules El-Khatib

Kinderarmut im Ruhrgebiet

Tomas Grohé

A 40 – Der Sozialäquator im Revier. Wie zeigt sich dies im Wandel der Wohnbedingungen?

Matthias W. Birkwald MdB

Düstere Aussichten: Altersarmut im Revier

Wolf Stammnitz

Langzeitarbeitslosigkeit – Möglichkeiten der Überwindung durch politische Einflussnahmen am Beispiel der Stadt Dortmund

 

Zur Verantwortung des Bundes

Kerstin Kassner MdB

Die Kommunen müssen endlich mit den notwendigen Finanzmitteln ausgestattet werden!

Sabine Zimmermann MdB

Starke Kommunen brauchen Geld und Entscheidungsspielraum vom Bund

 

Zur Verantwortung der Länder

Heike Werner

Das Thüringer Landesprogramm »Öffentlich geförderte Beschäftigung und gemeinwohlorientierte Arbeit« (ÖGB)

Alexander Fischer

Das Machbare tun – das Notwendige fordern

Dr. Carolin Butterwegge und Jules El-Khatib

Bildung – ein entscheidender Schlüssel, um Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen zu erreichen

Christian Woltering

Maßnahmen gegen Altersarmut im Revier – Wege zu mehr Teilhabe im Alter

Heike Kretschmer, Wolfgang Freye

Regionales Handeln – Ausgangspunkt für mehr Erfolg. Wir brauchen ein Gesamtkonzept gegen die Armut im Ruhrgebiet

Zahlen zu Beschäftigung, Einkommen, Zusammensetzung der Bevölkerung und Kindertagesbetreuung

 

Broschüre zur Konferenz hier als PDF herunterladen...

 


Unser aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter mit u.a. den wichtigsten Informationen der letzten beiden Verbandsversammlungen als PDF...